Hausboot-Miete - Home   Fragen   Impressum

Häufige Fragen zum Hausboot-Mieten

 

Hausboote benutzen / fahren

Muss ich Erfahrung im Umgang mit einem Boot haben?
Nein. Viele Urlauber machen dies zum ersten Mal. Die Boote sind einfach zu steuern, und Sie benötigen keine besonderen Kenntnisse oder Erfahrungen, bevor Sie das Steuer übernehmen.

Benötige ich einen Bootsführerschein?
Nein. In Frankreich erhalten Sie nach Ihrer Einweisung einen vorübergehenden Bootsführerschein, der für die Dauer Ihres Urlaubes gilt. In Deutschland kann seit der Saison 2000 auf Schiffen bis maximal 13 Metern Länge auf bestimmten Gewässern ohne Führerschein navigiert werden. In allen anderen Ländern (Niederlande, Belgien, England, Italien, Spanien, USA) benötigen Sie keinen Bootsführerschein.

Ist es schwierig, einen Liegeplatz für das Boot zu finden?
Sie können anlegen wo immer Sie wollen, sei es in einem Hafen oder unterwegs. Es gibt reichlich kostenlose Liegeplätze entlang der Wasserstraßen. Nur in einigen stark frequentierten Häfen ist eine geringe Liegegebühr zu entrichten.

Ist es schwierig, mit einem Hausboot auf Wasserstraßen zu navigieren?
Die ruhigen Wasserstraßen unterliegen nur zum Teil dem Einfluss der Gezeitenwechsel. Sie sind leicht zu befahren, weil in ihnen so gut wie keine Strömung herrscht. Die Strömungen und der Wasserstand werden durch Schleusen geregelt, die entweder von einem Schleusenwärter oder automatisch geöffnet werden. Einige müssen Sie selber bedienen. Die unterschiedlichen Schleusen geben der jeweiligen Wasserstraße ihren besonderen Reiz. Sie erweisen sich oft als Ort interessanter Begegnungen.

Woher weiß ich, wohin ich fahren kann?
Auf diesen Seiten werden die verschiedenen Regionen beschrieben, die Sie mit dem Boot erkunden können. Wir haben für Sie für jede Region einige Routen zusammengestellt, die Sie fahren können.

Welche Entfernungen kann ich mit dem Boot zurücklegen?
Die normale Fahrtgeschwindigkeit für ein Hausboot beträgt zwischen 6 und 10 km/h. Man muss mit ca. 20 Minuten rechnen, um eine Schleuse zu passieren. Wenn Sie ca. 4 bis 5 Stunden reine Fahrtzeit vorsehen, können Sie inklusive Schleusen ungefähr 30 bis 40 km an einem Tag zurücklegen.

Welchen Bootstyp soll ich beim Buchen wählen?
Wählen Sie bei der Suche Ihr Boot groß genug, damit alle Passagiere genügend Platz haben. Die Kapazität und Größe der Boote finden Sie in der jeweiligen Beschreibung. Alle Boote sind komplett und komfortabel ausgestattet. Siehe Details in der Hausboot-Beschreibung.

Wie sind die Übergabe- und Rückgabezeiten?
Die Übergabezeit ist gewöhnlich zwischen 16:00 und 17:00 Uhr, die Rückgabe am letzten Tag vor 9:00 Uhr.

Was tun, wenn es unterwegs Probleme gibt?
Der Veranstalter steht Ihnen sieben Tage die Woche zu den üblichen Geschäftszeiten zur Verfügung. An allen Basen gibt es mehrsprachiges Personal. Wie auch immer das Problem aussehen mag, rufen Sie Ihre Abfahrtsbasis an.

Brauche ich eine spezielle Versicherung?
Ihr Boot ist in der Regel komplett versichert. Sie müssen nur für Schäden bis in Höhe der von Ihnen vor der Abreise hinterlegten Kaution haften. Anstelle der Kaution können Sie auch einen Schadensversicherungsvertrag abschließen.

Wo kann ich während meines Urlaubs mein Auto parken?
An allen Basen sind in der Regel kostenlose offene sowie geschlossene, jedoch gebührenpflichtige Parkplätze vorhanden. An einigen Basen gibt es auch überdachte gebührenpflichtige Parkmöglichkeiten.